31.03.-09.04.2018
  • Georg Meier
    Georg Meier

    Name: Georg Meier
    Alter: 30
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 109

    Weiterlesen...
  • Arkadij Naiditsch
    Arkadij Naiditsch

    Name: Arkadij Naiditsch
    Alter: 32
    Nation: Aserbaidschan
    Weltrangliste: Nr. 41

    Weiterlesen...
  • Magnus Carlsen
    Magnus Carlsen

    Name: Magnus Carlsen
    Alter: 27
    Nation: Norwegen
    Weltrangliste: Nr. 1

    Weiterlesen...
  • Levon Aronian
    Levon Aronian

    Name: Levon Aronian
    Alter: 35
    Nation: Armenien
    Weltrangliste: Nr. 5

    Weiterlesen...
  • Hou Yifan
    Hou Yifan

    Name: Hou Yifan
    Alter: 23
    Nation: China
    Weltrangliste: Nr. 96

    Weiterlesen...
  • Maxime Vachier-Lagrave
    Maxime Vachier-Lagrave

    Name: Maxime Vachier-Lagrave
    Alter: 27
    Nation: Frankreich
    Weltrangliste: Nr. 6

    Weiterlesen...
  • Fabiano Caruana
    Fabiano Caruana

    Name: Fabiano Caruana
    Alter: 25
    Nation: USA
    Weltrangliste: Nr. 7

    Weiterlesen...
  • Viswanathan Anand
    Viswanathan Anand

    Name: Viswanathan Anand
    Alter: 48
    Nation: Indien
    Weltrangliste: Nr. 9

    Weiterlesen...
  • Matthias Blübaum
    Matthias Blübaum

    Name: Matthias Blübaum
    Alter: 20
    Nation: Deutschland
    Weltrangliste: Nr. 138

    Weiterlesen...
  • Nikita Vitiugov
    Nikita Vitiugov

    Name: Nikita Vitiugov
    Alter: 31
    Nation: Russland
    Weltrangliste: Nr. 26

    Weiterlesen...

Harter Montag für die Weißspieler

Nach dem harten Sonntag für die Schwarzspieler mussten am Tag danach die Weißspieler zittern, um am Ende zumindest drei Remis zu erzielen. Maxime Vachier-Lagrave gewann gegen Hou Yifan und holte Nikita Vitiugov, der gegen Arkadij Naiditsch remisierte, an der Spitze ein. Ein Sieg gelang auch Fabiano Caruana, der Georg Meier niederrang. Magnus Carlsen versuchte mit Schwarz alles gegen Matthias Blübaum, musste sich aber mit dem halben Punkt begnügen. Deutlich früher endete die Partie zwischen Viswanathan Anand und Levon Aronian ebenfalls mit einem Remis.


Der Andrang im Kongresszentrum Karlsruhe war vor der 3. Runde der GRENKE Chess Classic riesengroß. Die Großmeister wurden von zahlreichen Fans belagert, ließen sich aber bereitwillig ablichten und gaben fleißig Autogramme.


Vishy Anand beglückt eine junge Autogrammjägerin


Die Stimmung war super und dementsprechennd sah man den Weltmeister mitten in der Menge fröhlich zusammen mit seinem Sekundanten Peter Heine Nielsen.


Alle wollen ein Foto von oder mit Magnus Carlsen. Neben ihm der hochgeschossene Peter Heine Nielsen


Das Duell zwischen Viswanathan Anand und Levon Aronian endete schon nach knapp drei Stunden unentschieden. In der Berliner Verteidigung der Spanischen Partie hatte Anand ausgangs der Eröffnung in einer geschlossenen Stellung Raumvorteil durch den vorgeschobenen Bauern auf d5. Aronian bereitete aber den Gegenstoß f7-f5 vor, um das weiße Zentrum zu attackieren und glich die Partie aus. In einer Stellung mit dynamischem Gleichgewicht wiederholten die Kontrahenten die Züge und teilten sich dadurch den Punkt.


Levon Aronian und Vishy Anand kurz vor Beginn der Partie


Maxime Vachier-Lagrave kam zum zweiten Sieg in Folge. Hou Yifan eröffnete mit dem Doppelfianchetto und stand über weite Strecken etwas besser. In den kritischen Situationen nach dem 20. Zug fällte sie aber mehrmals die falsche Entscheidung und ließ sich zu sehr in die Defensive drängen. Vachier-Lagrave nutzte eine Felderschwäche auf c3 aus, um dort einen Spriger mit brutaler Wirkung zu platzieren.

Zwar gewann Hou Yifan vorübergehend einen Bauern, doch die Wirkung der aktiven schwarzen Figure war so immens, dass Vachier-Lagrave mehrere Bauern hintereinander schlagen und die Partie in ein gewonnenes Springerendspiel überführen konnte.


MVL und Hou Yifan konzentrieren sich vor ihrem Duell


Den zweiten Schwarzsieg des Tages landete Fabiano Caruana gegen Georg Meier. In einer Abtauschvariante der Spanischen Partie entkorkte Caruana mit 10...g5 einen ungewöhnlichen Bauernvorstoß, der an Vladimir Kramniks Partie gegen Levon Aronian beim Kandidatenturnier in Berlin sofort erinnerte. Das Spiel verlagerte sich tatsächlich auf den Königsflügel und nach der Öffnung der h-Linie besaß Caruana gefährlichen Angriff gegen den weißen König.


Für beide Großmeister erwies sich die Stellung als komplex, aber für Meier war es auf Dauer schwieriger gute Verteidigungszüge zu finden. Caruana drang mit seinen Schwerfiguren ein und zwang seinen Gegner kurz vor dem Matt zur Aufgabe.


Fabiano Caruana und Georg Meier verweigern zu Beginn den Blickkontakt


Arkadij Naiditsch und Nikita Vitiugov trennten sich remis. In einer Spanischen Partie lavierten beide Spieler in der Eröffnung sehr viel und nach der jeweiligen langen Rochade kam es erst im 19. Zug zum Tausch einer Figur. Schwarz gelang es zuerst eine leichte Initiative zu entwickeln, indem er die h-Linie für seinen Turm öffnete. Im reinen Schwerfigurenendspiel hatte Vitiugov optische Vorteile, doch die Remisbreite wurde nie überschritten.


Arkadij Naiditsch hat gerade 1.e4 gegen Nikita Vitiugov gezogen


Magnus Carlsen gefällt es auf der Bühne der GRENKE Chess Classic. Seine Partie dauerte schon wieder am längsten, dieses Mal gegen Matthias Blübaum. Er wählte mit Schwarz die Königsindische Verteidigung - immer ein Zeichen, dass man auf Gewinn spielen möchte. Der Weltmeister tauschte in einer klassischen Variante die Bauern auf d4 und schob ...d5 hinterher.


Blübaum opferte einen Bauern für das Läuferpaar, Carlsen gab diesen aber postwendend zurück. Danach tauschten die Kontrahenten viel Material ab und landeten in einem ausgeglichenen Endspiel mit Dame und Springer auf jeder Seite. Carlsen reizte die Stellung auf seine typische Art und Weise aus, bis absolut nichts mehr ging. Im 60. Zug erfolgte der Remisschluß.


Matthias Blübaum (rechts) gelang ein ehrenvolles Remis gegen Magnus Carlsen


Die vierte Runde der GRENKE Chess Classic findet nach einem Ruhetag am Mittwoch ab 15 Uhr statt. Die Paarungen lauten:

Paarungen der 4. Runde (04.04.2018 / 15:00)
TischTNrTeilnehmer-TNrTeilnehmerErgebnis
1 10. Carlsen, Magnus - 7. Vachier-Lagrave, Maxime  - 
2 8. Aronian, Levon - 6. Hou, Yifan  - 
3 9. Vitiugov, Nikita - 5. Anand, Viswanathan  - 
4 1. Caruana, Fabiano - 4. Naiditsch, Arkadij  - 
5 2. Bluebaum, Matthias - 3. Meier, Georg  - 


Text und Fotos: Georgios Souleidis